Regen

Aufwand: niedrig; Alter: 6 - 15; Gruppengröße: 8 - 100


Art: Miteinander

Alle sitzen im Kreis und schließen die Augen. Durch die Abfolge verschiedener Bewegungen soll nun das Geräusch des Regens nachgemacht werden. Du beginnst, deine Handflächen aneinander zu reiben. Nimmt das links neben dir sitzende Kind dieses Geräusch wahr, reibt es ebenfalls seine Handflächen aneinander. So geht da Geräusch durch die ganze Runde, bis schließlich alle die Hände aneinander reiben. Dann wird die Bewegung geändert und macht genauso die Runde. Nach dem Händereiben wird mit den Fingern geschnippt, dann geklatscht. Danach wird mit den Händen auf die Oberschenkel und zuletzt mit den Füßen auf den Boden getrommelt. In der entgegengesetzten Reihenfolge nimmt der Regen wieder ab, bis es ganz ruhig ist.
Für dieses Spiel braucht es zu Beginn eine eher ruhigere Atmosphäre.

Variante: Die Person, die die Bewegungen vormacht, ändert diese, sobald sein/e Nachbar/in das Geräusch übernommen hat. Es ist also sinnvoll, wenn die Spieler/innen versuchen, ihre Bewegung möglichst nahe beim Ohr ihres/ihrer linken Nachbars/in zu machen, bis diese/r den Impuls aufgenommen hat.