Amöbenwanderung

Aufwand: niedrig; Alter: 6 - 15; Gruppengröße: 6 - 100


Art: Bewegung

Die Kinder bilden Kleingruppen, in denen sie einander an den Händen halten, wobei jedes Kind möglichst viele Hände berühren soll. Dann beginnt die Wanderung über die Wiese oder durch den Raum. Die Kinder können immer wieder neue Taktiken erproben, wie diese "Amöbe" sich am besten bewegen kann. Bei der Amöbenwanderung geht es in erster Linie um eine originelle Art der Fortbewegung und nicht um Schnelligkeit.

Variante: Neigen die Kinder dazu, dabei zu schnell zu werden, kann ein "Amöbenspaziergang" veranstaltet werden, bei dem jede Amöbe mit möglichst vielen anderen Amöben zusammentreffen soll. <br /> Die Kinder können probieren, als Amöbe ein Hindernis (Sessel, Stiegen, usw.) zu überwinden.