Blinzelhexe

Aufwand: niedrig; Alter: 6 - 15; Gruppengröße: 8 - 100


Art: Erraten, Suchen

Die Kinder gehen im Raum umher. In jeder Spielrunde spielt ein anderes Kind die Hexe, die durch Zublinzeln andere Kinder versteinern kann. Ein anderes Kind schlüpft in die Rolle des/der Detektives/in. Wird ein Kind von der Hexe angeblinzelt, dann "frieren" seine Bewegungen langsam ein und es bleibt ruhig stehen. Das Kind, das den/die Detektiv/in spielt, schließt die Augen, damit die anderen Kinder sich ausmachen können, wer die Hexe spielen soll. Dann geht es los. Der/die Detektiv/in versucht nun durch genaues Beobachten aller Mitspielenden zu erraten, wer als Hexe die anderen Kinder versteinert. Die versteinerten Kinder sind wieder erlöst, wenn der/die Detektiv/in herausgefunden hat, wer die Hexe ist.

Wenn die Kinder das Spiel noch nicht so oft gespielt haben, kann es einige Zeit lang brauchen, bis die Hexe merkt, dass es spannender sein kann, nicht alle Kinder gleich zu versteinern und damit auch dem/der Detektiv/in eine Chance zu lassen.

Variante: Wird ein Kind von der Hexe angeblinzelt, "frieren" seine Bewegungen nicht sofort ein. Es geht noch ein paar Schritte weiter, wobei es immer langsamer wird, bis es schließlich ganz ruhig stehen bleibt.

Video