Einhängefangerl

Aufwand: niedrig; Alter: 6 - 15; Gruppengröße: 6 - 100


Art: Fangen

Die Kinder stehen jeweils zu zweit auf der Spielfläche verteilt und haben die Arme eingehakt. Ein Paar trennt sich und wird zu einem Fängerkind und einem Läuferkind. Berührt das Fängerkind das Läuferkind, wird dieses zum/zur neuen Fänger/in. Das Läuferkind kann sich aber vor dem Gefangen-Werden schützen, indem es sich an eines der am Spielfeld stehenden Paare anhängt und „Du läufst weg!“ ruft. Dann wird nämlich das Kind auf der anderen Seite des betreffenden Paares das neue Läuferkind und das Fängerkind muss nun dieses fangen. Das Fängerkind kann ebenfalls seine Rolle abgeben, indem es sich an ein stehendes Paar anhängt und „Du fängst!“ ruft. Dann wird das Kind auf der anderen Seite des Paares das neue Fängerkind.

Variante: Wenn das Läuferkind sich bei einem Paar einhängt, wird das Kind auf der anderen Seite des Paares zum neuen Fängerkind. Das vorige Fängerkind wird gleichzeitig zum neuen Läuferkind.