Klapperschlange

Aufwand: niedrig; Alter: 6 - 15; Gruppengröße: 10 - 100


Art: Fangen

Ihr bildet einen Kreis, den Rand einer Schlangenhöhle. In der Grube wohnen zwei Schlangen: eine Mama- oder Papaschlange und eine junge Schlange. Da sie Klapperschlangen sind, erhalten beide als Kennzeichen eine Klapper (Rasseln, Büroklammerpäckchen o.Ä.). Weil es in der Höhle sehr dunkel ist, können beide nichts sehen, sie schließen ihre Augen.
Die Elternschlange möchte gerne ihre junge Schlange zu Bett bringen, doch diese will noch wach bleiben und versucht sich vor dem Schlafengehen zu drücken. Um die junge Schlange zu finden, klappert die Elternschlange mit ihrer Klapper. Die junge Schlange muss daraufhin sofort zurückklappern. Wichtig ist, dass die Elternschlange zwischen dem Klappern Pausen lässt.
Zwischendurch kann die junge Schlange so oft klappern, wie sie möchte.
Sobald die Elternschlange ihr Junges gefunden hat, reihen sich beide in den Rand der Höhle ein und zwei andere Kinder schlüpfen in die Rollen der Schlangen.
Die Kinder im Kreis haben die Aufgabe aufzupassen, dass sich die beiden Schlangen nicht am Rand der Höhle wehtun.

Variante:

Video