Waberball

Aufwand: niedrig; Alter: 6 - 15; Gruppengröße: 2 - 100


Art: Bewegung

Ein „Waberball“ ist ein Luftballon-Ball, der eine „eiernde“ Flugbahn hat. Er wird folgenderweise hergestellt: Ein kleiner, unaufgeblasener Luftballon wird so in einen größeren gesteckt, dass die Öffnung noch herausschaut. Der kleinere Luftballon wird nun mit Wasser gefüllt und zugebunden. Dann wird der größere Luftballon aufgeblasen. Die Luftballonhülle verhindert, dass der Wasserballon platzt, wenn er auf den Boden fällt. Dadurch können Spiele mit dem „Waberball“ auch drinnen gespielt werden.
Die Kinder stehen im Kreis. Sie werfen einander den „Waberball“ zu und versuchen ihn trotz der schiefen Flugbahn zu fangen. Nach und nach kann der Kreis vergrößert werden.

Variante: Im Freien kann bei warmem Wetter der „Waberball“ auch durch einen normalen, mit Wasser gefüllten Luftballon ersetzt werden. Bei Spielen mit diesem Ballon sollte für die Kinder Umziehgewand zur Verfügung stehen.